Jubiläumsteilnahme beim Trachten- und Schützenzug

Das Jubiläum 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr München ermöglichte uns eine Teilnahme am Trachten- und Schützenzug mit 150 Personen in einer Marschgruppe sowie mit Musikkapellen, Standartenabordnung und Motivwagen.

Der Zug führte vom Max-II-Denkmal die Maximilianstraße entlang und über den Odeonsplatz in Richtung Karlsplatz und von dort über den Esperantoplatz auf die Theresienwiese. Bereits vor Start des Festzuges waren als Feuerwehr-Oldtimer der BMW „Florian München 12“ und ein Rundhauberfahrzeug im Werbezug zu sehen.

An achter Position, noch vor der Kutsche des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter, waren wir eingerahmt vom Spielmannszug der FF Unterhaching und der Blaskapelle Harmonie auf dem sieben Kilometer langen Festzug unterwegs.

Als Motivwagen war ein historisches Feuerwehr-Pferdegespann mit Feuerwehrleuten zu sehen, die Einsatzuniformen unterschiedlicher Epochen trugen. Von Trägern mitgeführte Standarten und Fahnen aller Abteilungen der FF München zeigten, in welchen Stadtteilen die FF München vertreten ist.

Die Zuschauer, die trotz Regens zahlreich die Strecke säumten, waren von ihrer Feuerwehr sichtlich begeistert. Viele applaudierten uns und „Danke!“-Rufe waren zu hören. Auf der Theresienwiese angekommen hatten wir noch die Gelegenheit, als Gruppe ins Festzelt „Tradition“ einzuziehen. Das dortige Mittagessen hatten sich unsere Feuerwehrler redlich verdient.

An der Veranstaltung hinter den Kulissen beteiligt waren darüber hinaus unsere Kollegen der Informations- und Kommunikationseinheit. Sie waren unter anderem für die Koordination und Funkkommunikation zwischen dem Veranstalter, verschiedenen Einsatzorganisationen und den Zugteilnehmern zuständig. Zur Absicherung des Zuges patrouillierten drei Feuerwehr-Kradmelder entlang der Zugstrecke.

Unter den etwa 9.000 Teilnehmern waren viele Trachten-, Schützen- und Musikgruppen aus vielen Bundesländern Deutschlands und aus dem europäischen Ausland. Die zweistündige Veranstaltung wurde von der ARD live im Fernsehen übertragen.

Zum Starten des Videos auf das Bild klicken